Angebote zu "Eiland" (19 Treffer)

Die Hallig oder die Schiffbrüchigen auf dem Eil...
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Johann Christoph Biernatzki - Die Hallig oder die Schiffbrüchigen auf dem Eiland in der Nordsee Die Hallig oder die Schiffbrüchigen auf dem Eiland in der Nordsee ist eine historischer Erzählung von Johann Christoph Biernatzki. Im Jahre 1825 sucht eine verheerende Sturmflut den Norden von Deutschland, aber auch die dänische und niederländische Küstenregion heim. Auf die weder durch Deiche noch durch Dünen geschützten ganz kleinen Eilande an der Westküste Schleswigs, die als Hallige bezeichnet werden, richtete sich die allgemeine Aufmerksamkeit, als man von der furchtbaren Sturmflut des 3. Februar 1825 vernahm, welche Kirchen, Hütten und jedes Besitztum weggeschwemmt und die dem Untergang Entronnenen in solche Not versetzt hatte, daß sie auch in weiteren Kreisen zu tatkräftiger Mildtätigkeit antrieb. Als Prediger der nordwestlichsten dieser Halligen, welche von der im Jahre 1634 durch das tobende Meer größtenteils verschlungenen umfangreichen Insel Nordstrand, den Namen Nordstrandischmoor führt, wirkte damals Johann Christof Biernatzki. Er war am 17. Oktober 1795 als Sohn eines Gastwirts in dem holsteinischen Flecken Elmshorn geboren. Von Jugend an schwach und kränklich, von den Blattern stark entstellt, kam er erst spät auf das Altonaer Gymnasium, wo der durch langes Leiden in sich gescheuchte Knabe eine gründliche Vorbildung empfing. Er war hier Zeuge der Leiden des benachbarten Hamburg während des französischen Krieges. Nach Deutschlands Befreiung widmete er sich zu Jena, Halle und Kiel der Theologie und den morgenländischen Sprachen, aber die auf den Hochschulen herrschende, das Herz leer lassende Behandlung des Christentums konnte ihn nicht befriedigen. Seine Seele verlangte nach Erwärmung und Erhebung, die er aus der lebendig aufgefaßten Offenbarung in Gottes Wort und seiner Natur schöpfte. Frischer Natursinn begeisterte ihn, die Schönheit des Deutschen Vaterlandes, (denn als Deutscher fühlte er sich) und die Wunder der Schweiz aufzusuchen. Als er im Jahre 1821 die Prüfung weniger glänzend, als er gehofft, in Glückstadt bestanden, nahm er die ihm angebotene Stelle als Prediger auf der Hallig Nordstrandischmoor an, wie kümmerlich und von aller Welt abgeschnitten auch das Leben der mit Spott oder Mitleid betrachteten Halligpriester sein mochte. Nordstrandischmoor zählte auf seiner kleinen Viertelquadratmeile neun Hütten mit etwa fünfzig Einwohnern, die sich kärglich von der Schafzucht nährten. Die alte Kirche war 1816 von der Flut weggerissen worden, der die Hallig so sehr ausgesetzt war. Bei dem höchst schwachen Einkommen hatte der Priester, wie man die Prediger nannte, auch den Schulunterricht zu besorgen. Alles dies schreckte ihn nicht ab; er wollte als christlicher Prediger auf seine Gemeinde wirken, und eine lenkbarere konnte er nicht finden, da auf der Hallig strengste Sittlichkeit herrschte, dabei aber mußte er auf jede erheiternde Geselligkeit verzichten, da die Bewohner in sich verschlossen, nur dem Bedürfnis des Tages und dem alten Gotte lebten. Gleich in der ersten Zeit riß das aufgeregte Meer die neue Kirche weg und beschädigte das Pfarrhaus, aber gläubig hielt der treue Priester aus. Schon zwei Jahre später führte er in seine bescheidene Wohnung die Geliebte seiner Seele, Henriette de Vries, die ihn mit einer ihm bald wieder entrissenen Tochter beschenkte. Die Geburt einer zweiten erfreute ihn unmittelbar vor der Sturmflut des Jahres 1825, die ihm nur Gattin und Tochter ließ, auch Kirche und Pfarrhaus verschlang, blos der alte goldene Abendmahlskelch von 1549 fand sich wunderbar erhalten. Für Biernatzki war dieses Unglück die Veranlassung nicht allein zu seiner Versetzung als Prediger der evangelisch-lutherischen Gemeinde in Friedrichstadt, sondern auch zu seinem ersten Auftreten als Dichter; denn noch in demselben Jahre ließ er sein religiöses Lehrgedicht, der Glaube, zum Besten seiner durch die letzte Überschwemmung zu Grunde gerichteten Gemeinde erscheinen. Die Teilnahme war so groß, daß noch in demselben Jahre eine zweite Auflage folgte. Ruhte auch Biernatzkis Muse nicht, die sich gern in reinen Herzenstönen erging, so trat er doch in den nächsten neun Jahren nur bei besondern Gelegenheiten öffentlich auf: das Jahr 1829 brachte das Festgedicht Der König und sein Volk und als der durch den Pariser Julisturm aufgeregte Freiheitsgeist aus Schleswig-Holstein und Dänemark ergriff, suchte er durch eine im Druck erschienene Predigt Die Pflichten des Bürgers in einer unruhigen Zeit christliches Öl auf die

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Die Hallig oder die Schiffbrüchigen auf dem Eil...
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(32,90 € / in stock)

Die Hallig oder die Schiffbrüchigen auf dem Eiland in der Nordsee:Novelle Johann Christoph Biernatzki

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 31.01.2018
Zum Angebot
Die Hallig - Die Schiffbrüchigen auf dem Eiland...
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses eBook: Die Hallig - Die Schiffbrüchigen auf dem Eiland in der Nordsee ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Johann Christoph Biernatzki (1795-1840) war ein deutscher Pastor und Schriftsteller. In der Nacht vom 3. auf den 4. Februar 1825 erlebte er die große Sturmflut, bei der Kirche und Pastorat auf Nordstrandischmoor zerstört wurden. Biernatzki organisierte Hilfe für die überlebenden Gemeindeglieder, die er zum Teil mehrere Wochen lang in seinem Haus aufnahm. Als Hauptwerk des Geistlichen gilt jedoch Die Hallig oder die Schiffbrüchigen auf dem Eiland in der Nordsee aus dem Jahre 1836, in dem er die Sturmflut von 1825 beschrieb.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Himmel über der Hallig
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eiland des Glücks Die Kunsthistorikerin Lea erfährt, dass es auf einer Hallig ein Objekt gibt, dessen Herkunft unklar ist: eine Christus-Figur, die das Meer im 19. Jahrhundert angespült hat. Da Lea nach einer schweren Operation viel Zeit hat, macht sie sich zu Recherchezwecken auf nach Hooge - und verfällt sofort dem Zauber des winzigen Fleckchens Erde. Als sie dort dem Sylter Orgelbauer Christoph begegnet, verliebt sie sich. Gemeinsam spazieren sie stundenlang auf dem Deich, können über alles reden, genießen die Idylle und beschließen, gemeinsam auf Hooge zu bleiben. Doch als sich ein Insulaner schwer verletzt und ärztliche Hilfe erst Stunden später naht, wird Lea unsicher - und die Schatten ihrer Krankheit kehren zurück.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.02.2018
Zum Angebot
Die Hallig als Buch von Johann Christoph Bierna...
35,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(35,90 € / in stock)

Die Hallig:Oder: Die Schiffbrüchigen auf dem Eiland in der Nordsee Johann Christoph Biernatzki

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 31.01.2018
Zum Angebot
Die Hallig als Buch von Johann Christoph Bierna...
35,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(35,90 € / in stock)

Die Hallig:Oder: Die Schiffbrüchigen auf dem Eiland in der Nordsee Johann Christoph Biernatzki

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 31.01.2018
Zum Angebot
Die Hallig als Buch von Johann Christoph Bierna...
32,50 € *
ggf. zzgl. Versand
(32,50 € / in stock)

Die Hallig:oder: die Schiffbrüchigen auf dem Eiland in der Nordsee Johann Christoph Biernatzki

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 31.01.2018
Zum Angebot
Die Hallig als Buch von Johann Christoph Bierna...
9,80 € *
ggf. zzgl. Versand
(9,80 € / in stock)

Die Hallig:oder Die Schiffbrüchigen auf dem Eiland in der Nordsee Johann Christoph Biernatzki

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 31.01.2018
Zum Angebot
Die Hallig als Buch von Johann Christoph Bierna...
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand
(19,80 € / in stock)

Die Hallig:oder Die Schiffbrüchigen auf dem Eiland in der Nordsee Johann Christoph Biernatzki

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 31.01.2018
Zum Angebot
Die Hallig als Buch von Johann Christoph Bierna...
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(22,90 € / in stock)

Die Hallig:Die Schiffbrüchigen auf dem Eiland in der Nordsee Johann Christoph Biernatzki, Heinrich Düntzer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 31.01.2018
Zum Angebot