Angebote zu "Nordsee" (72 Treffer)

Frühstücksbrett Hallig Hooge Nordsee Gravur Holz
12,90 € *
zzgl. 4,10 € Versand

Landunter - das kennen die knapp 100 Bewohner der Hallig Hooge zur Genüge, wenn ihnen mehrmals im Jahr sprichwörtlich das Wasser bis zum Hals steht. Die Hallig Hooge, das sind 5,78 Quadratkilometer Land in der Nordsee mit Fähranleger und Seglerhafen, umgeben vom Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Zehn bewohnte Warften gibt es auf Hooge Backenswarft, Hanswarft, Ipkenswarft, Kirchwarft, Lorenzwarft, Mitteltritt, Ockelützwarft, Ockenswarft, Volkertswarft und Westerwarft. Die Königin der Halligen, wie Hooge genannt wird, ist ein beliebtes Ausflugsziel und norddeutscher Urlaubsort für zahlreiche Touristen, die sich hier eine steife Brise Seeluft Nordfrieslands um die Nase wehen lassen. Dieses Frühstücksbrett ist ein tolles Geschenk für Hooge-Fans und ebenfalls eine stilvolle Deko-Idee für alle, die Ferienunterkünfte vermieten. Überraschen Sie Ihre Gäste doch einmal mit praktischen Wohnaccessoires - auch als Souvenir für den eigenen Frühstückstisch eine appetitliche Sache! Pflegehinweis Diese Brotbrettchen nicht ins Abwaschbecken oder gar in die Spülmaschine geben - die Reinigung mit einem feuchten Tuch ist die beste Pflege für dieses Holz. Gummibaum (Hevea) ist ein Naturprodukt und deshalb gleicht kein Brettchen in der Maserung dem anderen. Sie suchen Frühstücksbretter mit anderen deutschen Nordsee- oder Ostsee-Inseln? In unserem Shop finden Sie zahlreiche Motive. Auf Anfrage gestalten wir Ihnen auch eigene Brotbretter passend zu Ihrer Pension oder Ihrem Gästehaus. Maße Länge 22 cm Höhe 15 cm Dicke 1 cm Verwendete Materialien Massivholz Gummibaum (Hevea) Herstellungsart Lasergravur Design Lütte Welt

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 16.02.2018
Zum Angebot
Die Hallig oder die Schiffbrüchigen auf dem Eil...
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Johann Christoph Biernatzki - Die Hallig oder die Schiffbrüchigen auf dem Eiland in der Nordsee Die Hallig oder die Schiffbrüchigen auf dem Eiland in der Nordsee ist eine historischer Erzählung von Johann Christoph Biernatzki. Im Jahre 1825 sucht eine verheerende Sturmflut den Norden von Deutschland, aber auch die dänische und niederländische Küstenregion heim. Auf die weder durch Deiche noch durch Dünen geschützten ganz kleinen Eilande an der Westküste Schleswigs, die als Hallige bezeichnet werden, richtete sich die allgemeine Aufmerksamkeit, als man von der furchtbaren Sturmflut des 3. Februar 1825 vernahm, welche Kirchen, Hütten und jedes Besitztum weggeschwemmt und die dem Untergang Entronnenen in solche Not versetzt hatte, daß sie auch in weiteren Kreisen zu tatkräftiger Mildtätigkeit antrieb. Als Prediger der nordwestlichsten dieser Halligen, welche von der im Jahre 1634 durch das tobende Meer größtenteils verschlungenen umfangreichen Insel Nordstrand, den Namen Nordstrandischmoor führt, wirkte damals Johann Christof Biernatzki. Er war am 17. Oktober 1795 als Sohn eines Gastwirts in dem holsteinischen Flecken Elmshorn geboren. Von Jugend an schwach und kränklich, von den Blattern stark entstellt, kam er erst spät auf das Altonaer Gymnasium, wo der durch langes Leiden in sich gescheuchte Knabe eine gründliche Vorbildung empfing. Er war hier Zeuge der Leiden des benachbarten Hamburg während des französischen Krieges. Nach Deutschlands Befreiung widmete er sich zu Jena, Halle und Kiel der Theologie und den morgenländischen Sprachen, aber die auf den Hochschulen herrschende, das Herz leer lassende Behandlung des Christentums konnte ihn nicht befriedigen. Seine Seele verlangte nach Erwärmung und Erhebung, die er aus der lebendig aufgefaßten Offenbarung in Gottes Wort und seiner Natur schöpfte. Frischer Natursinn begeisterte ihn, die Schönheit des Deutschen Vaterlandes, (denn als Deutscher fühlte er sich) und die Wunder der Schweiz aufzusuchen. Als er im Jahre 1821 die Prüfung weniger glänzend, als er gehofft, in Glückstadt bestanden, nahm er die ihm angebotene Stelle als Prediger auf der Hallig Nordstrandischmoor an, wie kümmerlich und von aller Welt abgeschnitten auch das Leben der mit Spott oder Mitleid betrachteten Halligpriester sein mochte. Nordstrandischmoor zählte auf seiner kleinen Viertelquadratmeile neun Hütten mit etwa fünfzig Einwohnern, die sich kärglich von der Schafzucht nährten. Die alte Kirche war 1816 von der Flut weggerissen worden, der die Hallig so sehr ausgesetzt war. Bei dem höchst schwachen Einkommen hatte der Priester, wie man die Prediger nannte, auch den Schulunterricht zu besorgen. Alles dies schreckte ihn nicht ab; er wollte als christlicher Prediger auf seine Gemeinde wirken, und eine lenkbarere konnte er nicht finden, da auf der Hallig strengste Sittlichkeit herrschte, dabei aber mußte er auf jede erheiternde Geselligkeit verzichten, da die Bewohner in sich verschlossen, nur dem Bedürfnis des Tages und dem alten Gotte lebten. Gleich in der ersten Zeit riß das aufgeregte Meer die neue Kirche weg und beschädigte das Pfarrhaus, aber gläubig hielt der treue Priester aus. Schon zwei Jahre später führte er in seine bescheidene Wohnung die Geliebte seiner Seele, Henriette de Vries, die ihn mit einer ihm bald wieder entrissenen Tochter beschenkte. Die Geburt einer zweiten erfreute ihn unmittelbar vor der Sturmflut des Jahres 1825, die ihm nur Gattin und Tochter ließ, auch Kirche und Pfarrhaus verschlang, blos der alte goldene Abendmahlskelch von 1549 fand sich wunderbar erhalten. Für Biernatzki war dieses Unglück die Veranlassung nicht allein zu seiner Versetzung als Prediger der evangelisch-lutherischen Gemeinde in Friedrichstadt, sondern auch zu seinem ersten Auftreten als Dichter; denn noch in demselben Jahre ließ er sein religiöses Lehrgedicht, der Glaube, zum Besten seiner durch die letzte Überschwemmung zu Grunde gerichteten Gemeinde erscheinen. Die Teilnahme war so groß, daß noch in demselben Jahre eine zweite Auflage folgte. Ruhte auch Biernatzkis Muse nicht, die sich gern in reinen Herzenstönen erging, so trat er doch in den nächsten neun Jahren nur bei besondern Gelegenheiten öffentlich auf: das Jahr 1829 brachte das Festgedicht Der König und sein Volk und als der durch den Pariser Julisturm aufgeregte Freiheitsgeist aus Schleswig-Holstein und Dänemark ergriff, suchte er durch eine im Druck erschienene Predigt Die Pflichten des Bürgers in einer unruhigen Zeit christliches Öl auf die

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Möbelknauf Hallig Hooge Gravur Buchenholz Nordsee
14,90 € *
zzgl. 4,10 € Versand

Obwohl den nur knapp über 100 Einwohnern bei Landunter mehrmals jährlich sprichwörtlich das Wasser bis zum Hals steht, ist die Hallig Hooge für sie wahrscheinlich das schönste Fleckchen Erde. 5,78 km Land in der Nordsee mit Fähranleger und Seglerhafen, umgeben vom Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, mit den zehn bewohnten Warften Backenswarft, Hanswarft, Ipkenswarft, Kirchwarft, Lorenzwarft, Mitteltritt, Ockelützwarft, Ockenswarft, Volkertswarft und der Westerwarft. Und Jahr für Jahr ist Hooge, auch die Königin der Halligen genannt, Ausflugsziel und Urlaubsort für zahlreiche Touristen, die sich hier den Nordseewind Nordfrieslands um die Nase wehen lassen. Auf diesem weiß lackierten, mit einer Lasergravur veredelten Holzknauf aus massivem Buchenholz (mit 4mm-Gewinde zum Anschrauben Schraube wird mitgeliefert) ist Hooge ein echter Blickfang für Ihre Lieblingsmöbel. Der Möbelgriff wird ohne die abgebildete Stranddeko angeboten. Ein tolles Geschenk und eine stilvolle Deko-Idee für alle, die Ferienwohnungen und Ferienhäuser vermieten. Überraschen Sie Ihre Gäste doch einmal mit ganz besonderen Wohnaccessoires - auch als Souvenir eine runde Sache! Von Ameland und Borkum über Helgoland, Usedom oder Rügen bis nach Tasmanien sind übrigens auch viele Inseln in unserem Shop erhältlich. Maße Durchmesser Knauf oben 4 cm Durchmesser unten 3 cm Höhe 3,5 cm Gewindedurchmesser 4 mm Verwendete Materialien Buchenholz Acryllack Metallgewinde Schraube Herstellungsart Lasergravur Design Lütte Welt

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 16.02.2018
Zum Angebot
Die Hallig oder die Schiffbrüchigen auf dem Eil...
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(32,90 € / in stock)

Die Hallig oder die Schiffbrüchigen auf dem Eiland in der Nordsee:Novelle Johann Christoph Biernatzki

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 31.01.2018
Zum Angebot
Die Hallig - Die Schiffbrüchigen auf dem Eiland...
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses eBook: Die Hallig - Die Schiffbrüchigen auf dem Eiland in der Nordsee ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Johann Christoph Biernatzki (1795-1840) war ein deutscher Pastor und Schriftsteller. In der Nacht vom 3. auf den 4. Februar 1825 erlebte er die große Sturmflut, bei der Kirche und Pastorat auf Nordstrandischmoor zerstört wurden. Biernatzki organisierte Hilfe für die überlebenden Gemeindeglieder, die er zum Teil mehrere Wochen lang in seinem Haus aufnahm. Als Hauptwerk des Geistlichen gilt jedoch Die Hallig oder die Schiffbrüchigen auf dem Eiland in der Nordsee aus dem Jahre 1836, in dem er die Sturmflut von 1825 beschrieb.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Expeditionen ins Tierreich - Die Nordsee, Teil ...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der zweite Teil beginnt auf den schottischen Inseln. Vor der felsigen Küste ist das Wasser voller Leben - Nahrungsgrundlage für Basstölpel, Papageitaucher und Trottellummen. Ein beliebtes Tauchrevier für Wracktaucher liegt vor Scapa Flow, in der See der Orkney Inseln. Weiter südlich liegt der Ärmelkanal, eine der meist befahrenen Schifffahrtsstraßen der Welt. Wo über Wasser Schiffe kreuzen, ziehen unter Wasser eindrucksvolle Riesenhaie ihre Kreise - über zehn Meter werden sie lang. Alljährlich sammeln sich in der Oosterschelde an der niederländischen Nordseeküste Tausende von Tintenfischen, um Hochzeit zu feiern ...

Anbieter: Maxdome
Stand: 09.11.2017
Zum Angebot
Deutschlands Küsten - Nordsee 4 - Von St. Peter...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vierte Folge beginnt beim Leuchtturm Westerheversand, dem Wahrzeichen der nordfriesischen Halbinsel Eiderstedt und führt durchs Wattenmeer in die Welt der Halligen ...

Anbieter: Maxdome
Stand: 09.11.2017
Zum Angebot
Die Nordsee
8,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Nordsee ist das Meer, das niemals ruht. Seit ewigen Zeiten ist die Nordsee ein bedeutender Handelsweg uns auch heute noch zählt sie zu den am dichtesten befahrenen Schifffarhrtsregionen der Welt. Und auch die Natur zeigt hier ein lebendiges, vielfältiges Gesicht. Beeindruckend sind die Steil.-, Fels.- und Sandküsten sowie das Wattenmeer. Millionen von Kleinstlebewesen, Muscheln, Wattwürmer, Krebse und vieles mehr tummeln sich in dieser lebendigen Erde. Verträumte Inseln und Halligen zeichnen das Bild der Nordsee ebenso, wie die traditionsreichen Hansestädte der Küste

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.02.2018
Zum Angebot
Die Nordsee
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Thema: Mögen Sie Watt, Wind und Meer? Dann lassen Sie sich und Ihre Schüler durch unsere Lernwerkstatt ´´Die Nordsee´´ mit dorthin nehmen. Sie erfahren Interessantes über das Watt und seine Bewohner, darüber, was es mit Ebbe und Flut auf sich hat, wie man auf einer Hallig lebt und auch über deutsche Inseln in der Nordsee. Die vielfältige Pflanzen- und Tierwelt der Nordsee wird ebenso behandelt. Ein Experiment mit Salzwasser sowie kreative Mal- und Bastelangebote motivieren Ihre Schüler zusätzlich. Zur Werkstatt: Die Werkstatt besteht aus 18 Stationen, zu denen Auftragskarten mit Anleitungen für die Kinder, Stationsblätter, Lösungen zur Selbstkontrolle und ein Laufzettel gehören. Erläuterungen für die Lehrkraft geben didaktische und methodische Hinweise zur Umsetzung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 08.02.2018
Zum Angebot
Das Grab auf der Hallig
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Kriminalroman der besonderen Art. Mehr Novelle als Roman. Natürlich mit den gebräuchlichen Zutaten und Umständen wie Tod, Nacht, Friedhof und weitere schaurige Sachen. Doch damit nicht genug. Die Nordsee war´s, die mit dem Unheil begann, indem sie eine verheerende Sturmflut, eine ´´Springflut´´, über die Hallig herfallen ließ, die sich ganz be-sonders auf der Kirchwarft austobte, den kleinen Friedhof verwüstete und vor den entsetzten Augen des Pastors sogar einen Sarg ans Tageslicht holte. Und der war leer, obwohl der Pastor den Verblichenen erst vor wenigen Wochen höchstpersönlich unter die Erde brachte. Das war ein Fall für Hauptwachtmeister Jasper Holthaus, der von seiner eher beschaulichen Dienstelle auf dem Festland losgeschickt wurde, um der mysteriösen Sache auf dem Grund zu gehen. Und der löste den rätselhaften Fall, doch er lernte dabei fürs Leben und kehrte anders zurück, als er hingefahren war. Was war geschehen? Hatte die See den Toten, immerhin ein früherer Seemann, zu sich geholt? Oder hatte überhaupt niemand im Sarg gelegen? Ein wahrer Albtraum für den Hallig-Pastor, dem Dinge widerfuhren, die ihn fast um den Verstand brachten. Vom großen Geheimnis, das die Vorgänge auf dem Hallig-Friedhof umgab, blieb am Ende ein kleines Geheimnis zurück, über das der junge Polizist beharrlich schwieg, denn es ging hierbei nicht um Schuld und Sühne, nicht um Recht und Gerechtigkeit. Auch nicht um Moral oder andere Seiten menschlichen Verhaltens. Sondern um Dinge, die sich zwischen Himmel und Erde durchaus ereignen können, wenn das Schicksal es so will und nicht danach fragt, ob es allen genehm ist.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.02.2018
Zum Angebot